Eastern European Collectors
Knoll Galria Budapest

 

HU  EN  DE  

András J. Nagy

1977 in Ungarn geboren. Aufgewachsen in New York City's South Bronx and South Brooklyn.

Lebte in Komáron und Budapest (Ungarn), Pyrgos (Griechenland) und Sarasota, Florida (U.S.) bis in die frühen 80er Jahre. Lebt und arbeitet derzeit in Mazedonie.

2014 Umzug nach Mazedonien
2010-dato lebt und arbeitet als Dokumentar- und Straßenfotograf in
verschiedenen europäischen Ländern wie Estland, Deutschland,
Montenegro, Tschechische Republik, Österreich, etc. Seit
2010 fotografiert er schwerpunktmäßig benachteiligte Personengruppen
wie Obdachlose und ihre Lebensbedingungen auf den Straßen
2010 Umzug nach Budapest
2005-2010 lebte in Brooklyn, New York, und arbeitete hauptberuflich als
Dokumentar- und Straßenfotograf
2003-2005 lebte in Osaka, Japan; Los Angeles, California and Brooklyn,
New York

2000 Umzug nach Los Angeles, Fortsetzung des PhD Studiums,
arbeitet als freier Fotograf, beschäftigt sich hauptsächlich mit
Straßenfotografie; erste Fotografien in Sammlungen von
Museen und Galerien

1999 MFA Ivy League College und Beginn PhD in Kunstgeschichte
1996 Umzug nach Rotterdam, Studium an der Universität
1985 Beginnt im Alter von acht Jahren Graffitis mit der Leica M4 seines
Vaters zu fotografieren

Einzelaustellungen

2022 Nackte Stadt II. Knoll Galerie Budapest
2022 Nackte Stadt II. Knoll Galerie Wien
2019 Nackte Stadt, Knoll Galerie Wien
2017 Frühe Fotos, Knoll Galerie Budapest
2015 No One Saw it Twice, Knoll Galerie Budapest
2014 No One Saw it Twice, Knoll Galerie Wien

Thematische Austellungen

2018 Alles über Frieden, Knoll Galerie Budapest
2017 Road Show East, Knoll Galerie Budapest